Inbetween Black and White? The Belfast Book

Booklet

Semesterarbeit 2011

Für dieses Projekt war sowohl die Aufgabenstellung als auch das Konzept der freien Gestaltung überlassen. Dies veranlasste mich, meine Erfahrungen in der UK in einem Buch zusammenzufassen. Außerhalb der UK wird Belfast immer noch als terrorisierte Stadt assoziiert, mit Schlagzeilen über die IRA, Autobomben, und zahlreichen Toten. Aber dies gehört schon lange nicht mehr zum Alltag in Belfast. Die verwendete Schlaufenbindung des Buches verdeutlicht dieses Vorurteil.Die Bilder auf den Außenseiten zeigen, wie Belfast immer noch in den Köpfen der Menschen existiert; Bilder von Märschen, Explosionen und Terror. Allerdings, wenn jemand wirklich wissen möchte wie Belfast sich zum Positiven entwickelt hat, muss man die Blätter aufreißen und entdeckt das neue Belfast. Auf den Innenseiten wird nicht nur erklärt, wie sich Belfast durch die Friedensbemühungen der Menschen verändert hat, sondern es wird auch über meine ganz eigene Erfahrung in Belfast berichtet.

(Mai, 2011)